hermannusplatzplatzplatzplatzplatzplatzplatz

Blutreitergruppe

Die Blutreitergruppe Altshausen besteht aus ca. 50 Reitern, die alljährlich am Blutfreitag an der größten Reiterprozession Europas teilnehmen. Der Blutfreitag ist jedes Jahr der Freitag nach Christi Himmelfahrt. Es wird gebetet, gesungen auf dem Öschweg, ein jeder in seinen Anliegen. An diesem Tag dürfen alle mitreiten, die Interesse haben, ein eigenes Pferd besitzen oder eines ausleihen können. Die Grundkenntnisse des Reitens sollten natürlich auch vorhanden sein. Die Hauptaktivitäten unserer Gruppe liegen somit nur in der Zeit um den Blutfreitag. Wer Lust und Interesse zum Mitreiten hat, kann sich an Gruppenführer Herbert Hund wenden.

Eine-Welt-Gruppe

Die Eine-Welt-Gruppe Altshausen e.V. wurde am 13. März 1993 gegründet. Wir sind ein überkonfessionelle Gruppe von Jugendlichen und Erwachsenen aus Altshausen und Umgebung, die sich mit den Problemen der sogenannten 3. Welt und deren Verflechtung mit der Wirtschaft und dem Lebensstil in unseren Industrieländern auseinandersetzt. Gemeinsam wollen wir auf diese Probleme aufmerksam machen und Bewusstsein dafür schaffen, durch Vorträge, Missio-Tage und vor allem durch den Verkauf von Waren aus Entwicklungsländern und -projekten in unserem Eine-Welt-Laden in der Hindenburgstr. 6. Unser Verein umfasst zur Zeit 8o Mitglieder. Wir treffen uns im Eine-Welt-Laden, die Termine dafür werden jeweils im Verbandsanzeiger bekannt gegeben.

Geburtstagsbesuchsdienst

Fast 20 Frauen arbeiten im Besuchsdienst der Kirchengemeinde St. Michael in Altshausen mit. Das Ziel ist, dass sich jedes Mitglied verantwortlich fühlt, was sich so in seiner Nachbarschaft und Umgebung tut. Die Frauen bringen zum Geburtstag ein kleines Geschenk und einen Glückwunschbrief des Pfarrers mit (vor allem die Briefe machen viel Freude). Sie erkundigen sich, wie des den Menschen geht, ob ein Besuch des Pfarrers gewünscht wird oder die monatliche Krankenkommunion - oder wo sonst der Schuh drückt. Die Leitung und Organisation dieses Besuchsdienstes hat Frau Agnes Rude, Gartenstraße 11, (Tel. 1293). Hier und im Kath. Pfarramt (Tel. 3541) erhalten Sie auch nähere Information über den Besuchsdienst und
können sich melden, wenn Sie an einer Mitarbeit interessiert sind.

Gelbe Husaren

Die Gelben Husaren wirken mit bei festlichen Anlässen, wie zum Beispiel Fronleichnam, beim Blutritt sowie bei anderen kirchlichen Festen. Leitung: Albert Steinhauser

Hauskreis

Das Wort Gottes zu hören, auf uns wirken zu lassen, es zu verstehen und auch im Alltag umzusetzen ist das Hauptanliegen der wöchentlichen Zusammenkünfte. Den Mittelpunkt hierfür bildet die Bibel. Zur Vertiefung der Textstellen dienen manchmal Egli-Figuren, sie helfen zur Ruhe zu kommen und regen zur Meditation an. Die Gruppe ist für die Frauen ein Hort der Ruhe, der Kraft und der Wegweisung für den
Alltag. Der Hauskreis besteht aus ca. 8 Frauen zwischen 30 und 60 Jahren aus Altshausen und Eichstegen. Sie würden sich freuen, wenn sie weitere Mitchristen anregen könnte, sich im Namen Jesu zu versammeln und sich auf sein Wort einzulassen.

Kontakt: Frau Ida Strobel

Die Hermannus-Gemeinschaft Altshausen

wurde im Jahre 2005 durch den Altshauser Pfarrer Josef Schäfer ins Leben gerufen und von seinem Nachfolger Pfarrer Christof Mayer weitergeführt. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Andenken an Hermann den Lahmen wach zu halten, an seine wissenschaftlichen Leistungen zu erinnern, ihn als Patron der Behinderten zu etablieren und auf die Aktualität seiner Gebete und Gesänge hinzuweisen. Inzwischen gehören unserer Gemeinschaft 65 Mitglieder aus ganz Deutschland an. (Stand: November 2012)

Unsere Aufgaben und Ziele

  • Stärkung der Verehrung Hermanns des Lahmen als Patron Altshausens und als Patron der Kranken und Behinderten
  • Pflege des "Salve Regina" und seiner anderen Gebete
  • Finanzielle Unterstützung der Hermannusforschung und der Einrichtung eines Hermannus-Museums
  • Pflege und Kontakte zu Orten, an denen das Gedenken an Hermann von Altshausen aufrecht erhalten wird
  • Verbreitung der bestehenden Schriften, der Gebete und der neuen Publikationen über Hermann
  • Mitwirkung an Vorbereitung und Gestaltung des Jubiläums zum 1000-jährigen Geburtstag Hermanns am 18. Juli 2013

Ausstellungen

  • In Altshausen informiert die Hermannus-Kapelle in der Schlosskirche St. Michael sowie eine Ausstellung im Gang zur Heilig-Grab-Kapelle über Leben und Werk Hermanns.
  • Im Kreuzgang des Benediktinerinnenklosters Habsthal bei Ostrach ist die Wirkungsgeschichte Hermanns mit einer Hermann-Ausstellung dokumentiert.

An diesen Orten bietet die Hermannus-Gemeinschaft Führungen an.

Führer
Die Hermannus-Gemeinschaft Altshausen hat im Kunstverlag Josef Fink den Führer "Hermann der Lahme – Graf von Altshausen" der über die Gemeinschaft bezogen werden kann. In der Schlosskirche ist er auch ausgelegt.

18. Juli 2013 - 1.000. Geburtstag Hermanns des Lahmen
Für das Jubiläumsjahr 2013 sind die Planungen für folgende Veranstaltungen weit fortgeschritten: Download Veranstaltungsflyer

Homepage
Die Hermannus-Gemeinschaft Altshausen betreibt die Homepages www.Hermannus-Contractus.com und www.Hermann-der-Lahme.com

Diese berichten nicht nur über die Arbeit der Gemeinschaft. Vielmehr wollen sie – auch im Blick auf die 1.000 jährige Wiederkehr seiner Geburt am 18. Juli 2013 - einen Beitrag dafür leisten, Hermann den Lahmen in den verschiedenen Bereichen seines Lebens besser kennen zu lernen. Die Ansammlung von Materialien möchte so Informationen aller Art zugänglich machen, Quellen, Literatur, auch Abbildungen und Musikeinspielungen etc. Die Faszination an diesem genialen gelehrten Mönch der Reichenau darf dadurch gerne wachsen. Das Erstaunen über sein wissenschaftliches und künstlerisches Werk vermag gerade heutzutage wieder zur Bewunderung und auch zu seiner Verehrung zu führen.

Kontakt:
Per E-Mail: info@hermannus-contractus.de
Per Post: 1. Vorsitzender: Josef Mütz
Kapellenweg 16 88373 Fleischwangen

Katholischer Frauenbund

Regelmäßig treffen sich Frauen zum Gedankenaustausch, Information und geselligem Beisammensein.

Treffen ca. alle 4 Wochen, Lichtbildervorträge, Frühstück nach dem gemeinsamen Gottesdienstbesuch, Frauenbundfasnet am Mittwoch in der Fasnetswoche, Maiwallfahrt, und vieles mehr wechseln sich ab. Nicht zu vergessen unsere Dienstag-Vormittags-Tanzgruppe. Interessiert? Wir freuen uns sehr über neue Mitglieder und Gäste.

Kontakt: Frau Margot Konrad

Katholisches Bildungswerk

Das Katholische Bildungswerk Altshausen ist ein Ausschuss des Kirchengemeinderats. Der Ausschuss ist beauftragt zur Ausarbeitung eines Programms für die Erwachsenenbildung. Die Programme werden halbjährlich erstellt und liegen in der Kirche, den Altshausener Geschäften und den Banken zur Mitnahme auf. Für Programmvorschläge aus der Bevölkerung sind wir dankbar.

Kontaktperson: Marlies Hugger, Eichstegen, Tel. (07584) 638

Katholischer Kirchenchor St. Michael, Altshausen

Der Kirchenchor hat in der Art, wie er heute besteht, begonnen im Jahre 1985. Im Laufe der Jahre ist unser Chor gewachsen an Zahl und Leistungsfähigkeit. Wir singen an den Hochfesten des Kirchenjahres und an mehreren Sonntagen im Jahreskreis. Von Zeit zu Zeit gestalten wir einen festlichen Gottesdienst mit einer Messe mit Orchester und Solisten. Im Chor herrscht eine freundschaftliche Atmosphäre, auch die Geselligkeit kommt nicht zu kurz. Wir machen jedes Jahr einen Ausflug, eine Maiwanderung, eine Fasnetveranstaltung und alle zwei Jahre ein Chorwochenende, das immer zu einem Erlebnis für alle wird. Kommen Sie zu uns?! Schauen Sie einfach vorbei! Wir proben jeden Donnerstag um 20.00 Uhr im Katholischen Gemeindehaus.

Kontaktadressen:
Chorleiter: Herbert Wenzel | Tel. (07525) 913734
Vorstand: Anton Rimmele | Tel. (07584) 1492

KOEB-Bücherei

KoebUnsere Bücherei umfasst fast 3.000 Bücher und bietet für jeden Geschmack etwas: interessante Sachliteratur, eine große Auswahl an „Schöner Literatur“ und zahlreiche Jugend- und Kinderbücher. Die Ausleihfrist beträgt vier Wochen und ist kostenlos. Ist Ihr gewünschtes Buch gerade entliehen, können wir es gerne vormerken. Zum Kennenlernen der Bücherei kommen Sie am besten selbst vorbei und lassen sich von den ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen beraten. Unsere Räume befinden sich im Katholischen Gemeindehaus.

Öffnungszeiten: mittwochs von 15.00 - 18.00 Uhr (im Katholischen Gemeindehaus)
Bücherei-Team: Else Benz, Veronika Jelly, Monika Kribale, Angela Restle, Hertha Tyroller, Lucia Weber
Kontaktadresse: Veronika Jelly | Tel. (07584) 1217

Kolpingsfamilie Altshausen

kolpingDie Kolpingsfamilie wurde in Altshausen 1948 gegründet. Viele Jahre war sie ein prägender Verein in der Gemeinde. Auch Mädchen in der Gruppe Jung-Kolping bereicherten die Vereinsarbeit. Leider löste sich die Gruppe Jung-Kolping nach Jahren hervorragender Vereinsarbeit auf. Die Gruppe Alt-Kolping fühlte sich weiterhin der Sache Adolf Kolpings verpflichtet und führt deshalb in eingeschränktem Maße die Kolpingsarbeit weiter, um die vielen Unternehmungen des Zentralverbandes mit ihrem Beitrag zu unterstützen. Den 19 Mitgliedern, die teils bereits Pensionäre sind, aber auch noch in eigenen Betrieben und sonstigen Unternehmungen tätig sind und daneben Ehrenämter zum Wohl der Gesellschaft bekleiden, ist es ein großes Anliegen, die Kolpingsfamilie Altshausen fortzuführen und Jugendliche hierfür zu interessieren. In der Kolpingsfamilie haben alle Altersstufen ihren Platz und finden viele Möglichkeiten der Betätigung, der beruflichen Fortbildung, aber auch für soziales Engagement. Wir treffen uns sporadisch mindestens einmal jährlich.

1. Vorsitzender: Engelbert Dangelmaier | Zeppelinstr. 12 | Altshausen | Tel. (07584) 2266

Ministranten

Hallo, wir sind die Altshausen Minis. Wir, das sind ca. 50 Ministrantinnen und Ministranten, die zur festlichen und würdevollen Gestaltung der Gottesdienste, Hochzeiten, Taufen und Beerdigungen ihren Beitrag leisten. Natürlich muss man hin und wieder, vor allem vor Festtagen proben, damit es während den Gottesdiensten nicht drunter und drüber geht. Wir sind aber nicht nur "Dienstleistende", sondern wir nehmen an Ministrantentagen und verschiedenen Ministrantensportturnieren teil. Auch ein jährlicher Ausflug findet immer großen Anklang. Desweiteren gibt es ein MINI-Team, das aus älteren Ministranten besteht, die organisatorische Aufgaben bzw. Planungen von Ausflügen und Festen etc. übernehmen. Mitmachen kann jeder und jede, die schon bei der Erstkommunion waren. Wer Mini werden will, kann sich im Kath. Pfarramt, Tel. 3541 melden. Oberministrantin ist Nadine Birkenmaier

MISSIO-Austräger

missioWir haben in unserer Gemeinde 8 Missio-Austrägerinnen, die 6x im Jahr die Missio-Hefte (Kontinente) verteilen und einmal im Jahr den Missiobeitrag kassieren.

Ansprechpartner: Kath. Pfarramt Altshausen | Tel. (07584) 3541

Nikolausgilde Altshausen

Die Nikolausgilde wurde im Jahr 1947 gegründet und weist aktuell eine Mitgliederzahlvon 62 Männern auf. Die Nikolausgilde dürfte in ihrer Art im südwestdeutschen Raum einmalig sein. Sie ist kein eingetragener Verein und besitzt weder eine Satzung noch sonstige Vereinsbestimmungen. Die Leitgedanken und Ziele der Gilde sind nirgends schriftlich festgehalten. Sie werden mündlich weitergegeben, genauso wie das daraus resultierende Auftreten und Verhalten der Nikolauspaare. So kann das oberste Ziel bewahrt werden, das schöne und alte Brauchtum des Nikolausgehens auszuüben und an die nächste Generation weiterzugeben. Absoluten Vorrang hat der Niklausbesuch in der Familie, aber auch Kindergärten, Schulen, Alten- und Pflegeheime unserer Verbandsgemeinde werden gerne besucht.

www.nikolausgilde-altshausen.de

Seniorennachmittag

Ein Team von Frauen trifft sich einmal pro Monat jeweils am Mittwoch um 14.00 Uhr mit den Senioren unserer Kirchengemeinde Im Kath. Gemeindehaus.

Ansprechpartner: Kath. Pfarramt Altshausen | Tel. (07584) 3541

Sternsinger

Sternsingeraktion zu Gunsten der Heimatmissionare. Am Anfang des Jahres besuchen die Sternsinger unserer Gemeinde (ca. 30 Kinder) die Häuser, um die Botschaft des Sterns von Bethlehems zu verkünden.

Sie werden betreut von: Frau Heinzelmann, Frau Mattmann, Frau Krattenmacher

Strickgruppe

Die Frauen des Strickkreises unter der Leitung von Frau Markgräfin von Pallavicini treffen sich wöchentlich am Montag im Kath. Gemeindehaus zum Stricken. Am Martinimarkt und auf dem Weihnachtsmarkt sowie beim Gemeindefest verkaufen sie ihre Strickwaren. Der Erlös kommt der Kirchengemeinde zugute.

Kontakt: Frau Markgräfin v. Pallavicini, Schloss

Young Voices

Seit Herbst 1995 gibt es in unserer Kirchengemeinden den Chor Young Voices. Geleitet wird der Chor von Simone Dangel, Aulendorf. Der Chor ist zu hören bei verschiedenen Gottesdiensten, Hochzeiten und Konzerten und findet bei den Zuhörern großen Anklang.

Zeit zum Gebet

Freitagabend, 19.00 Uhr in der evangelischen Kirche (nicht in den Ferien). Entstanden ist unsere Gebetszeit 1990 als Solidaritätsveranstaltung der Weltkirchenversammlung der Christen in Second - mit dem Thema: Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung. Inzwischen sind wir ein ökumenisches Team von acht Christen, die sich jeweils zu zweit für einen Abend verantwortlich fühlen. Die Gebetszeit soll ein Einstieg fürs Wochenende sein und gleichzeitig den Abschied von der zurückliegenden Woche bewusst machen - Dauer ca. 25 Minuten - Taizé - Lieder o.ä. Meditation oder Gebet als Hinführung zur Stillen Zeit (ca. 10 Minuten) - Vaterunser - Segen - evtl. Lied.

Wir haben kein festgelegtes Programm, jeder bringt seine Kreativität, seine Gaben und Fähigkeiten mit ein. Manchmal unterstützen Egli-Figuren das Thema oder ein meditativer Tanz vertieft die Stille Zeit. Die Kirchentüre ist geöffnet, der nach außen dringende Kerzenschein soll aufmerksam machen und Einladung zur Stille, zu Ruhe, hin zu Gott.

Kontaktadresse: Gudrun Egerer | Dornahof