22.01.2017

Januar 2017

Firmung am Samstag, den 28. Januar 2017                           

Weihbischof Thomas Maria Renz spendet den Jugendli-chen unserer Seelsorgeeinheit am Samstag, den 28. Januar das Firmsakrament. Wir heißen H.H. Weihbischof Thomas Maria Renz in unserer Seelsorgeeinheit herzlich

willkommen und wünschen den Jugendlichen und ihren Familien einen frohen und gesegneten Festtag!
Die Gemeinden sind zur Mitfeier der Firmung herzlich eingeladen. Zum anschließenden Stehempfang im Gemeinde-haus Altshausen laden wir ebenfalls herzlich ein.
Die Firmbewerber/innen ,  Firmpaten und ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen in der Firmvorbereitung treffen sich um 13.30 Uhr im kath. Gemeindehaus in Altshausen, Ebersbacher Straße. Bitte bringt eure Firmspende bereits zu diesem Treffen mit. Für die Firmbewerber/innen und ihre Firmpaten/innen sind die Plätze in den Kirchenbänken reserviert. 


Impulsabend zum Thema: "Dem Heiligen Geist nachspüren". "Die Sache Jesu braucht BEGEISTERTE"
am Sonntag, 29.01.  um 19.00 Uhr in Ebersbach im Schwesternhaus (alter Kindergarten),
Alle Gemeindemitglieder aus der Seelsorgeeinheit sind  zu diesem Impulsabend herzlich eingeladen.

 P. Fransiskus und Herr Wolfgang Sekul
   

 Katholische Erwachsenenbildung Altshausen
OPERNBESUCH IN ULM AM SONNTAG, 5. 3. 2017,
„PIQUE DAME“ VON PETER TSCHAIKOWSKY (1840 – 1893), In deutscher Sprache.  

Die Katholische Erwachsenenbildung organisiert wieder einen Opernbesuch am Ulmer Theater. Dieses Jahr steht „Pique Dame“ von Peter Tschaikowsky auf dem Pro-gramm, ein Spiel um Liebe und Tod. – Nie zuvor war Tschaikowsky über das Schicksal eines seiner Helden in Tränen ausgebrochen. Aber diesmal: „Schrecklich geweint, als Hermann seinen Geist aufgab“, notierte er 1890, als er die letzte Szene von „Pique Dame“ vollendet hatte. Her-mann also, der mittellose Offizier, der leidenschaftlich liebt. Mit der Pistole erpresst er Lisa, sollte sie seine Liebe nicht erwidern, „dann ist das Todesurteil über mich ge-sprochen“. Drunter geht’s nicht. Herman setzt sein ganzes Leben auf drei Karten, auf die Drei, die Sieben, das Ass. Sein Glück will er erzwingen, aber er verliert das Spiel, also das Leben.  – Klasse, wie an der Ulmer Oper die Geschichte sehr russisch, sehr romantisch, klar, kaum verschlüsselt, in einem märchenhaft naturalistischen Russland und in historischer Kulisse erzählt wird. – Mit der Katholischen Erwachsenenbildung Altshausen können Sie diese sehenswerte Aufführung besuchen.
Termin: Sonntag, 5. 3. 2017, Beginn 14.00 Uhr.
Abfahrt: 12.15 Uhr mit Bus an der Bushaltestelle Rathaus in Altshausen.
Anmeldung: bei Renate Dreps (Tel. 3930), Marlies Hugger (Tel. 638), Hermann Lachenmayer (Tel. 494), Vorwahl jeweils 07584. Bitte melden Sie sich möglichst schnell an, da das Kartenkontingent begrenzt ist. Bei Hermann Lachenmayer können Sie gerne weitere Informationen einholen. 

Nachlese zum Krippenspiel am Hl. Abend 
Nachdem Herr Michael Wiedmann am zurückliegenden Weihnachtsfest zum letzten Mal das Krippenspiel der

Kinder vorbereitet und geleitet hat, bedanken wir uns von Herzen bei ihm für den wichtigen Beitrag, den er für ein gelungenes Weihnachtsfest  unserer Familien geleistet hat. Mit großem Einfühlungsvermögen und musikalischem Können hat er die Kinder vorbereitet und durch den Gottesdienst begleitet. Wir hoffen sehr, dass sein Beispiel Nachahmer findet, damit auch in Zukunft ein Krippenspiel stattfinden kann. Zu unserer großen Freude bleibt uns Herr Wiedmann  ja als Kantor und Kommunionhelfer in unseren Gottesdiensten erhalten.


Hermannus-Gemeinschaft Altshausen
Mit dieser Terminvoranzeige möchte die Hermannus-Gemeinschaft auf ihre anstehende Hauptversammlung am Mittwoch, 8. Februar 2017, um 19.30 Uhr im Kath. Gemeindehaus Altshausen (Hermannus-Saal) hinweisen. Die Tagesordnung und nähere Einzelheiten werden in der nächsten Ausgabe bekanntgegeben.
In Anschluss an den offiziellen Teil laden wir zum Vortrag unseres Vorstandsmitglieds Dr. Walter Ebner ein. Sein Thema lautet: „Was ist katholisch an dem Reformator Philipp Melanchton?“
Wir bitten freundlich, sich diesen Termin vorzumerken.
Josef Mütz, 1. Vorsitzender Winfried Alber, 2. Vorsitzender


Was ist denn fair?“
Regionales Vorbereitungstreffen für den Weltgebetstag 2017

Der nächste Weltgebetstag kommt von christlichen Frauen von den Philippinen. Er wird am Freitag, den 3. März 2017, in Gemeinden auf der ganzen Welt gefeiert. In das Zentrum ihres Gottesdienstes haben die philippinischen Frauen das Thema Gerechtigkeit gestellt. Zum Kennenlernen des Landes, der Bibeltexte, der Liturgie und der Lieder finden auch in diesem Jahr Vorbereitungstreffen statt.
Herzliche Einladung zum ökumenischen regionalen Vorbereitungstreffen für den Weltgebetstag 2017 am Donners-tag, 26. Januar von 14.00 bis 17.30 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus in Bad Saulgau.
   
KOEB ALTSHAUSEN                     
Die Bücherei im Kath. Gemeindehaus, Ebersbacher Str. 6
ist mittwochs von 15.00-18.00 Uhr geöffnet.
Wir sind während der öffnungszeit auch telefonisch
unter der Nr. 07584/428 erreichbar.